Über uns

Am 18.März 1974 wurde der Tauchsportclub atlantis e.V. in Frankfurt am Main gegründet. In den nunmehr weit über 40 Jahren seines Bestehens hat sich nicht nur die Stadt Frankfurt und die damit einhergehenden Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten verändert, sondern es hat sich auch in der Zusammensetzung der Mitglieder einiges getan.

 

In der Anfangszeit fand das Training regelmäßig im alten Sachsenhäuser „Textorbad“ in der Textorstraße statt, bis Anfang des neuen Jahrtausends dieses Bad abgerissen wurde und wir zunächst „heimatlos“ waren. Dies hat die Mitglieder nicht davon abgehalten ihr Training in der Zwischenzeit in den unterschiedlichsten Bädern fortzuführen.
So haben wir zwischenzeitlich nahezu alle Frankfurter Schwimmbäder und solche in der näheren Umgebung für unser Training genutzt:
Panoramabad Bornheim, Hallen- und Freibad in Bergen-Enkheim, Gartenbad in Fechenheim, Hallenbad in Mühlheim am Main, Rebstockbad und so weiter.

Da in der Zwischenzeit das Textorbad wieder aufgebaut wurde und geöffnet hat, findet in der Wintersaison unser Training wieder hier statt, auch wenn die Voraussetzungen für Tauchtraining nicht optimal sind. Aber besser, als kein Bad.

Im Sommer sind wir im Stadionbad, wo wir für die Geräteausbildung hervorragende Voraussetzungen haben, weil hier das tiefe Sprungbecken in dieser Hinsicht keine Wünsche offen lässt.

Seit einigen Jahren hat sich die Anzahl der Mitglieder bei rund 75 eingependelt, wobei auch auf die Aktivitäten der Jugend, die mit einem nicht unbeträchtlichen Anteil beteiligt ist, großes Augenmerk gerichtet wird.

Unsere Jugend nimmt regelmäßig an den vom Hessischen Tauchsportverband angebotenen Fahrten nach Österreich und nach Spanien teil. Dieses Fahrten finden teilweise seit mehr als 30 Jahren statt und sind mittlerweile Kult. Begleitet werden die Fahrten von Jugend- und Übungsleitern, sowie Tauchlehrern des Vereins. Auch die vom Verband angebotenen Seminare werden gerne angenommen und zwar nicht nur von unseren jugendlichen Mitgliedern.

Wir haben eine nicht geringe Anzahl an Tauchlehrern und Übungsleitern, die sowohl für die Älteren, als auch für die Jugend jeweils ein abwechslungsreiches und Kondition steigerndes Training anbieten, das Voraussetzung für sicheres Tauchen im Freigewässer ist.

Für die Tauchausbildung verfügt der Verein über eigene Gerätschaften, deren Nutzung für Vereinsmitglieder im Rahmen der Ausbildung kostenlos genutzt werden kann.
Ebenso ist die Tauchausbildung für Vereinsmitglieder kostenlos. Es werden lediglich Kosten fällig für die Lizensierung beim Verband Deutscher Sporttaucher, deren Beiträge wir weitergeben müssen.

Ansonsten werden diverse Aktivitäten neben den Trainingsabenden angeboten: Fahrten zu betauchbaren Seen in der näheren und weiteren Umgebung, Ausbildung im Verbandsgewässer des Hessischen Tauchsportverbandes in Schönbach, Wochenendfahrten und gelegentlich Tauchfahrten ins Ausland (Österreich, Spanien, Frankreich, Schweiz, etc.

Zurück nach oben